Coronavirus setzt Berufsausübungsverbot

Aufgrund des aktuellen Bundesratsbeschlusses zum Coronavirus musste ich meiner Kosmetikstudio schliessen und darf Sie bis mindestens 26.04.2020 nicht mehr persönlich bedienen. Ich bedaure diesen Entscheid sehr, doch unsere Gesundheit geht vor.

Wie kann ich Sie in dieser auferlegten Auszeit weiterhin unterstützen? Meine Vorschläge:

  • Der Produkteeinkauf kann vollumfänglich genutzt werden, was zurzeit meine einzige Einnahmequelle ist. Ich freue mich somit sehr über Ihre Bestellung zum Bezug Ihrer Beauty-Produkte
  • Haben Sie noch kein Muttertagsgeschenk? Gerne berate ich Sie dabei. Bei mir gibt es in (fast) jeder Preisklasse etwas Passendes
  • Möchten Sie einen Gutschein für sich erwerben oder weiterschenken? Ich freue mich über Ihre Mitteilung

Für Ihre Anliegen, Bestellungen, Terminvereinbarungen etc. bin ich auf all meinen Kanälen (Telefon, WhatsApp, Mail, SocialMedia) erreichbar. Ihre Bestellung sende ich Ihnen unkompliziert per Post nach Hause oder lege sie Ihnen in Ihren oder meinen Milchkasten. 

Für die Verschiebung der bereits gebuchten Termine habe ich Sie bereits persönlich kontaktiert. Sollte dies nicht erfolgt sein, bitte ich um kurze Rückmeldung. 

Ich freue mich auf unser Wiedersehen und wünsche Ihnen bis dahin beste Gesundheit! Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter www.bag-coronavirus.ch